29 Dezember, 2013

Jupiter ist wieder toll!

Am Abend, gegen 22 Uhr hatte der Gasriese seinen dicken Bauch so gedreht, sodass man sehr gut seinen Großen Roten Fleck beobachten konnte. Da ich zurzeit Besucher habe und diese noch nie durch einen Teleskop geschaut haben, hatten wir das tolle Wetter in Köpenick genutzt und uns den Jupiter ganz lang und ausführlich angeschaut.

Ich hatte zwischendurch auch meine Farbfilter benutzt um besseren Kontrast zu haben. Aber mit bloßem Auge habe ich überhaupt keinen Unterschied feststellen können. Vielleicht leidet der Kontrast schon durch die Lichtverschmutzung so sehr, dass hier auch keine Verbesserung zu erwarten ist.

Wir hatten jedenfalls den Fleck nur sehr ungenau erkennen können. Teilweise hatte man diesen durchscheinen sehen. Nur für wenige Momente konnte man sicher von einem Sturm oder einem weißem Fleck sprechen.

Zwischendurch kamen Wolken auf und verdeckten die Sicht. Da haben wir kurz andere Objekte wie z.B. Orionnebel angeschaut. Alle sind sehr zufrieden gewesen! Der Jupiter ist einfach toll!



Keine Kommentare: