First Light für ZWO ASI174MM - ein paar Mondaufnahmen


Eigentlich wollte ich erst im Jahre 2018, für Mars-Opposition, mir ein neues Teleskop und eine neue Kamera für Planeten zulegen. Aber ein tolles Angebot für eine gebrauchte ZWO ASI174MM hat dafür gesorgt, dass ich die Sache mit der Kamera bereits jetzt schon erledigt habe.

Als erstes ging es an die schwierigste Aufgabe - Neptun! Der große Gasplanet ist so weit weg von uns, sodass nur wenig Licht durchkommt. Ich habe pro Aufnahme runde 46 Minuten Belichtung gesammelt. Das Seeing war zwar OK aber Aerosol in den oberen Lagen, verursacht durch Brände in Portugal!, haben leider gute Aufnahmen gänzlich verhindert.

Später bin ich zum Mond rübergeschwänkt. Hier die ersten Bilder mit meiner "neuen" ZWO ASI174MM. Seeing war um die 2.5 arc sec. laut meteoblue.com.

Fracastorius, Theophilus & Mare Nectaris

Der Mond - Janssen & Fabricius

Der Mond - Copernicus

Zum ersten Mal musste ich meinen Mac mit Windows ausrüsten, damit ich FireCapture weiter nutzen kann und ein USB3-Anschluss habe. Leider ist die Festplatte jetzt viele zu klein. Da muss ich noch schauen, wie ich beim Mond das weiter mache - da kommen pro Aufnahme (5000 Bilder) in rund 30 Sekunden 10 GB zusammen. 

Danach habe ich mir Uranus angeschaut aber bei diesem schlechten Seeing nicht weiter versucht paar Aufnahmen zu machen.

Kommentare