2. Alex-Astro-Treffen (AAT) im Sternenpark in Lochow

Bereits zum zweiten Mal haben wir eine Gruppe und Unterkünfte für ein Wochenende im Sternenpark Westhavelland organisiert. Dieses Mal haben wir es über BBSFT organisiert und sogar mit lokaler Prominenz wie Stefan von Clear Sky-Blog und Bob dabei gehabt.

Wir wollten die Abwesenheit des Mondes nutzen um mit 6 Sternfreunden, wo von einer am Samstag durchgetauscht wurde, im Havelland, in der Ortschaft Lochow, ein Ortsteil von Ferchesar, Deep Sky zu fotografieren. Die Unterkünfte haben wir wieder im Ferienhausvermietung, bei Liane Zemlin gefunden. 
Lochow
Dieses Mal hatten wir nur Astro-Fotografen am Bord. Das Wetter war aber nicht auf unserer Seite. Am Freitag hatten wir eine Stunde, wo ich nicht Mal Uranus gefunden habe, der gerade in der Opposition war. In der Nacht hatten wir aber eine Studentengruppe zu Besuch gehabt, die von Stefan eine Stunde lang Führung am Himmel und Astronomieunterricht bekommen haben. Dann war aber nichts mehr zu machen.

Beim schlechten Wetter ging es für mich noch Mal um 3 Uhr raus. Da keine Lücke in der Wolkendecke zu sehen war, bin ich direkt wieder ins Bett unter meine warme Decke. Da kam schon der Bob raus und hat versucht was zu machen. Sein Fluchen hat aber angedeutet, dass auch er nicht viel Erfolg hatte. Der Rest des Wochenendes haben wir uns schlicht die Natur in der Umgebung, zusammen mit mehreren tausenden Gänsen, angeschaut. 

Wildgänse in der Havel
Zum Abend hin gab es gutes Essen, welches wie letztes Mal von Alex und mir zubereitet wurde. Mit Alex konnte ich noch über ein Projekt unterhalten, bei dem wir uns anschauen wollen ob wir im Süden von Berlin nicht paar Säulen aufstellen können. Um Zeit zu sparen, wenn wir dorthin fotografieren fahren.

Mit Bob konnte ich mir noch die Software PixInside anschauen, die ich bereits seit langem auf meiner Wunschliste habe.

Im ganzen ein sehr erholsames Wochenende! Freue mich schon auf das nächste Treffen.

Kommentare