Der Vollmond im Novermber

05 Februar, 2015

Jupiter in der Opposition und dichte Wolken

Wie so oft, steht das Wetter im Weg. Ich habe dennoch versucht ein paar Bilder von Saturn zu machen. Viel ist daraus nicht geworden.

Ich habe zwei unterschiedliche Sachen probiert. Erst habe ich ein Video gemacht, wo man klar erkennen kann, dass nicht wirklich viel zu sehen gab. Im Vergleich zum letzten Jahr ist das also noch schlechter ausgefallen.

Aus diesem Video habe ich dann dieses Bild machen können (5% der Frames in Registax6).
Der Jupiter
Teleskop: Celestron Schmidt-Cassegrain Teleskop Advanced C8, 8'', 203/2032 mm
Kamera: Canon 70D, ISO-400, RGB, 1/50 Sek, 5% von 31 Sek., 05.02.2014 ~22:45

Man kann sogar Streifen erkennen aber viel Farbe ist da nicht. Eigentlich nur viel Grün. Nun gut, habe ich noch mit Live View Bildern probiert und dabei ist dieses Bild herausgekommen.
Der Jupiter
Teleskop: Celestron Schmidt-Cassegrain Teleskop Advanced C8, 8'', 203/2032 mm
Kamera: Canon 70D, ISO-400, RGB (0.07s), 05.02.2014 ~22:50
Eigentlich wollte ich im Live View schon vergrößern aber ich wusste nicht wie ich das einstellen könnte. So habe ich beide Bilder nach der Bearbeitung um Faktor 2 vergrößert. für den zweiten Versuch habe ich 100 Bilder erstellt und ebenfalls 5% davon behalten. Schwierig zu sagen ob Live View nun besser ist oder das Wetter sich etwas gebessert hatte.

Im Vorfeld habe ich noch die Venus aufgenommen und danach noch ein (nicht vollständiges) Mond-Mosaik erstellt. Die Venus war schon sehr tief am Horizont und das Wetter, wie schon gesagt, nicht gut.
Der Mond ist zu Hälfte gut geworden (Rand habe ich zuerst gemacht) und die andere Hälfte (Zentrum) ist deutlich schlechter. Zudem habe ich paar kleine Bereiche übersehen :(. Aber mein Graufilter ist schon mal sehr nützlich! Ich habe 21 Bild-Reihen mit je 15 Bildern gemacht. Wenn ich das nächste Mal das mache, passe ich besser auf.
Der Mond - Mosaik
Kamera: Canon 70D, ISO-400, RGB (21 x 0.015s), 05.02.2014 ~23:55

Keine Kommentare: