Deep-Sky fotografie aus der Stadt

Das Seeing war gut aber Transparenz nicht. So habe ich mich gegen Bilder von Jupiter entschieden gehabt und habe stattdessen, zum ersten mal auf dem Balkon, meine Ausrüstung für Deep-Sky-Fotos aufgebaut und gestartet. 

Die ganz Nacht ist die Ausrüstung gelaufen - ich musste kurz im Zenit die Seiten wechseln - und ich hatte einige Stunden auf M 51 Whirlpool Galaxy draufgehalten. Die nächsten beiden Nächte war die Sicht ebenfalls schlecht und ich habe mit gleichen Objekt weiter Licht gesammelt. Das musste ich aber bei der Bearbeitung alles wegwerfen. Hier die Ergebnisse nach der Bearbeitung, die ich zum ersten Mal mit PixInsight gemacht hatte! Da ich selbst die recht teure Software nicht besitze, musste ich auf die Hilfe von Bob Andrews zurückgreifen, der bereits viel Erfahrung mit Fotos aus der Stadt wie Berlin hat.

M 51 Whirlpool Galaxy
Das Bild ist natürlich ein Ausschnitt und wurde sehr stark bearbeitet. So viel wie hier gemacht wurde, hatte ich noch nie machen müssen :). Die Stadt Berlin hat halt schon eine krasse Lichtglocke! Hier zum Vergleich ein original Bild nach der Aufnahme.

Einzelbild der M 51 Whirlpool Galaxy, ohne Bearbeitung

Kommentare