24 Oktober, 2015

Astro-Bildverarbeitung und Bildbearbeitung Online-Workshop

Die Zeit ist gerade recht ungünstig für Astro-Fotografie. Das Wetter spielt nicht mit und meine Lieblingsobjekte wie Planeten sind für mich gerade schlecht zu fotografieren. Also was macht man?

Ich habe an einem Online-Workshop teilgenommen und dabei die M31 Andromedagalaxie und später mein älteres Bild von NGC7000 Nordamerikanebel bearbeitet. Das Ergebnis gefällt mir gut!

M31 Andromedagalaxie

NGC7000 Nordamerikanebel
Die Bearbeitungsschritte (nur) mit Fitswork sind gewesen:

  • Part 1 - Kanten abschneiden
  • Part 2 -

    • Hintergrund ebnen (Nebel)
    • Störpixel entfernen +
    • Farbrauschen (25, 7)
    • Rauschfilter (15, 5, 20)

  • Part 3 - Levels (Korrekturen Histogramm)

    • Histogramm links bis Schwarz abschneiden (Umgebung als Schwarzwert)
    • Pixel als Weißwert nehmen
    • Farbhöfe um Sterne verringern (Blau 1,3 und 1,25%)

  • Part 4 - Curves

    • Gamma hochdrehen (nicht übertreiben)
    • DDP (1.5, 1.5)

  • Part 5 - Finishing Off

    • Farbsättigung einstellen (100)
    • Sharpen Details

    Keine Kommentare: