Der Vollmond im Novermber

12 September, 2015

Westhavelländisches Teleskoptreffen in Gülpe

Die Sternfreunde im FEZ haben das Teleskoptreffen in Gülpe ausgesucht um dort sich mit Gleichgesinnten zu treffen. Ich durfte natürlich nicht fehlen und haben meine Teleskope, Zelt und andere Kleinigkeiten eingepackt und mich auf dem Weg in "die Wildnis" gemacht.

Mein Ziel für das Treffen war es das Guiden zu erlernen und endlich mal Fotos von "irgendeinem" Nebel zu erstellen. Das Treffen hat mir persönlich sehr viel Spaß gemacht. Man hatte viele Leute kennengelernt und ich habe auch mal andere "Technik" gesehen, die wir im Verein nicht haben, vor allem natürlich die selbst gebauten Geräte. Das Wetter war im Großen und Ganzen gut und ich konnte Fotos von Nordamerikanebel (NGC 7000) im Sternbild Schwan erstellen. 

Hier habe ich erst mal das "original" Bild. Besser gesagt, das Ergebnis von 25 Bildern je 30 Sekunden, die mit DeepSkyStacker addiert wurden.
Nordamerikanebel (NGC 7000)
Danach habe ich diesem Bild die "richtige Farbe" gegeben und den Ausschnitt mit NGC 7000 ausgeschnitten. Und da die Kamera astro-modifiziert ist, kann ich da auch mehr "Daten" herauskitzeln.
Nordamerikanebel (NGC 7000)
Ich muss noch schauen, wie man die Bilder richtig bearbeiten. Bis jetzt hatte ich ja nur mit Planeten und Mond zu tun gehabt.

Leider habe ich bei der Einstellung meiner Canon 70D nicht aufgepasst und habe nur 30 Sekunden Belichtungszeit bei den Bildern gespeichert. Obwohl ich eigentlich 3 Minuten und ein Bild mit 6 Minuten erstellt hatte. Erstaunlich für mich, dass meine Montierung so gut nachgeführt hatte, dass ich auch so lange und gut belichten konnte. Aber die Kamera hat nach 30 Sekunden nicht mehr belichtet und das Ergebnis bis dahin gespeichert. Na gut, für den Start reicht es. Das Guiden war mir aber wichtig.

Keine Kommentare: